ANNA BARDAVELIDZE
28. September 2021
MAX BÖTTCHER
28. September 2021

VANESSA
BÄRTSCH


AUSBILDUNG
2016
Gymnasiale Matura
2018-2022
Schauspielstudium an der HfMDK Frankfurt
Sprachen
Deutsch, Schweizerdeutsch (Bündner), Englisch (PCE),
Französisch (gut), Latein (gut)
Musik
Alt
Tanz
Steppen, Modern Dance, Contact Impro
ZUSÄTZLICHE FÄHIGKEITEN
 
Physiodrama I Akrobatik I Bühnenfechten I Bühnenkampf I
Mikrofonsprechen I Gitarre I Judo (11 Jahre) I
Leichtathletik I Kreatives Schreiben I Yoga
profil-baertsch-01

© Jessica Schäfer

profil-baertsch-02

»Deutschland 2020. Ein Wintermärchen« I
Schauspiel Frankfurt I © Jessica Schäfer

profil-baertsch-03

»ODE« I Schauspiel Frankfurt I
© Jessica Schäfer

profil-baertsch-05

Liederabend »Solirarität« I Weiß und privilegiert I
Schauspiel Frankfurt I © Charlotte Bösling

profil-baertsch-04

»Eine posthumane Geschichte« I Schauspiel Frankfurt I
© Benjamin Lüdtke

THEATER (Auswahl)
2021
 
»Der talentierte Mr. Ripley«
Schauspiel Bern
Regie: Damian Popp
Rolle: Marge
»ODE«
Schauspiel Frankfurt
Regie: Anne Bader
Rolle: Präzisa
»Solirarität«
Liederabend
Schauspiel Frankfurt
Regie: Matthias Faltz
Musikalische Leitung: Günter Lehr
Filmproduktion: Charlotte Bösling
»Eine posthumane Geschichte«
Schauspiel Frankfurt
Regie: Jessica Glause
Rolle: Ärztin, Mädchen mit dem Baum
2020
 
»Deutschland 2020 – Ein Wintermärchen«
Schauspiel Frankfurt
Regie: Regina Wenig
Rolle: Heinrich Heine
Ȇber die Auswirkung der Zentrifugalkraft auf
die Augenstellung beim Fisch oder
hast du was gesagt? Nein Du?«
HfMDK Frankfurt I Gastspiele u. a. bei den Hessischen Theatertagen
in Marburg, Körberstudio in Hamburg und am Theater Heidelberg
Studienprojekt III
Regie: Leo Schenkel
Rolle: Coach
»Rosmersholm«
Frankfurt LAB
Studienprojekt I
Regie: Jonas Weber
Rolle: Rebekka
»Sinn«
HfMDK Frankfurt I Vordiplom
Regie: Werner Wölbern
Rolle: Jule
2019
 
»Klassenfeind«
Wettbewerbsbeitrag Migros Kulturprozent
gearbeitet mit: Anna Bardavelidze, Simon Schwan und Leo Schenkel
Rolle: Vollmond
»Blindlings«
HfMDK Frankfurt I Szenenstudium
Regie: Malin Lamparter
Rolle: Siobhan
»LineUp«
Projekt Quersumme I Eine Konstruktions- und Rhythmusszenerie mit 2 TänzerInnen, SchauspielerInnen und 25 Stühlen
Neue Musik Nacht der HfMDK, LAB-Festival und TanzArt ostwest-Festival in Giessen
Regie: Merle Böhnhardt
»Gestochen scharfe Polaroids«
HfMDK Frankfurt I Szenenarbeit
Regie: Marc Prätsch
Rolle: Nadja
FILM
2021
 
»Wenn nicht jetzt, fang an«
Abschlussjahrgang 2022
Eigenproduktion HfMDK
Rolle: Hans Nötig
2020
 
»Kinder unserer Zeit«
Freies Projekt
Regie: Jules Claude Gisler
Rolle: K1
»Sie fährt jetzt Fahrstuhl«
Regie: Jannis Vieting
Rolle: Tine
2017
 
»The Long Way to Lund«
Regie: Lucas Ackermann
Rolle: Götterstimme
LESUNGEN
2016
 
»Die Halbfranzösin – Eine lokalhistorische Novelle zu
den Ereignissen in Mels und im Sarganserland 1798/99«
Eigenarbeit
Kantonschule Sargans
HÖRSPIEL
2021
 
»Eine Rhapsodie von Lina Thiede«
Hessischer Rundfunk im Rahmen des HR2-Literaturwettbewerbs
MUSIK
2017
 
BandXOst
Altes Kino Mels
Eigenarbeiten Kategorie Singer/Songwriter
AUSZEICHNUNGEN
2019
 
Studienpreisträgerin
des Migros Kulturprozent für Schauspiel
WORKSHOPS
2020
 
Performance und Autorenschaft
HfMDK Frankfurt
Leitung: Peter Michalzik
Filmworkshop an der Filmakademie Ludwigsburg
Leitung: Anke Sevenich I Michaela Rosen
2019
 
Maskenworkshop
HfMDK Frankfurt
Leitung: Stefan Lochau
ROLLEN (Auswahl)
Antigone
»Antigone«
Sophokles
Macbeth
»Macbeth«
Shakespeare
»Brand New Ancients«
Kae Tempest
When life gives you lemons
Eigenarbeit
»When life gives you lemons«
Eigenarbeit
»4.48 Psychose«
Sarah Kane
IM STUDIUM
u. a. gearbeitet mit:
Ulrich Cyran I Laura Hicks I Katharina Linder I
Martin Nachbar I Marc Prätsch I Silke Rüdinger I Leo Schenkel I
Wolfgang Vogler I Werner Wölbern